Alligator Malans in der Tamina Therme

Tamina Therme

ENGAGIERT SICH NACHHALTIG

21.09.22

In der Tamina Therme Bad Ragaz werden zukünftig vermehrt Alligatoren schwimmen! Die NLA Mannschaft des UHC Alligator Malans haben die Therme als neuen Gesundheits- und Regenerationspartner gewonnen. Vergangene Woche besuchten die Unihockeyprofis gemeinsam das Thermalbad und läuteten den Beginn der Partnerschaft entspannt ein.

 

Der UHC Alligator Malans kann zukünftig auf die Tamina Therme als Gesundheits- und Regenerationspartner zählen. Die zurzeit neuntplatzierten Unihockey-Erstligisten aus der Herrschaft bestreiten aktuell die Gruppenphase der Saison 2022/2023 und werden dabei in der Wiederherstellung des physiologischen Gleichgewichtszustandes kompetent durch die Therme begleitet: «Wir stehen seit 150 Jahren als einzigartiger Ort der Erholung und Entspannung für erlebnisorientierte Gesundheit», so Annette Fink, Geschäftsführerin der Tamina Therme. «Die Mannschaft mit unserer Expertise unterstützen zu können, bereitet uns grosse Freude und wir sind stolz, diese regionale Partnerschaft pflegen zu können».

 

Seitens der Mannschaft freuen sich die Spieler und Betreuer auf die gemeinsamen Auszeiten im Thermalwasser und in der Saunalandschaft. «Dank der Partnerschaft mit der Tamina Therme kommen unsere Spieler in den Genuss von optimalen Regenerationsmöglichkeiten. Es ist der perfekte Ort, um uns mental und körperlich auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten.», sagt Pius Caluori, NLA-Trainer der Alligatoren. Nebst der erfahrungsbasierten Tradition des Badens im Thermalwassers ist der körperliche Nutzen von Saunagängen, Wechselbädern und bewussten Entspannungsphasen auch wissenschaftlich belegt. So wird etwa der Metabolismus angekurbelt, die Regeneration von Muskeln, Bändern und Gelenken gefördert und Entzündungswerte werden gesenkt. Weiter steht aber auch der Teamspirit im Zentrum. Der Topscorer der Mannschaft, Tim Braillard, freut sich: «Die Tamina Therme mit ihrem vielfältigen Angebot ist für uns der perfekte Ort zur gemeinsamen Regenration nach intensiven Unihockeyspielen.»

 

Kontinuierliche Investitionen nicht nur für Spitzensportler

Die Tamina Therme investiert kontinuierlich in die Erweiterung der Breite des Angebots, welches nicht nur Spitzensportlern zugutekommt. So freuen sich beispielsweise Besucherinnen und Besucher auf die Wiedereröffnung des grossen Sprudelbeckens. Weiter wird zurzeit der Zugang zur Therme via Parkhaus behindertengerecht mit Fahrstuhl und Rampe ausgebaut. Vor gut einem Jahr öffnete die neue Saunawelt nach einer viermonatigen Renovation und einer Investition von 2.3 Millionen Franken ihre Türen wieder für die Öffentlichkeit. Die 1900m2 grosse Saunawelt mit fünf Saunen und einem Dampfbad ergänzt das breite Bade- und Wellnessangebot mit einzigartigen Aufgüssen, Ritualen und allem voran der schweizweit einzigartigen Pirts-Sauna mit Thermalwasseranschluss. Das Kulturgut Pirts kann aktuell in Gruppenritualen erlebt werden und die Therapeuten werden aktuell für die im Winter geplanten Einzel-Rituale geschult.