Thermalbad
Thermenauslastung
0%
  • DE
  • EN
  • FR
  • AR
  • RU
  • IT
Jetzt Buchen
Buchen
Online Shop
Shop
Menu
Frau geniesst Thermalwasser im Aussenbad der Tamina Therme.

Thermalbad Bad Ragaz

Tauchen Sie ein in das reine, 36.5 °C warme Quellwasser aus den geheimnisvollen Tiefen der Taminaschlucht und lassen Sie sich inspirieren vom lichtdurchfluteten Ambiente der einzigartigen Baukultur.

 

Im Thermalbad betreten Sie eine andere Welt und tun sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Wohlig und sanft plätschert das 36.5° C warme Wasser auf Ihre Haut. Lassen Sie seine Heilkraft auf sich wirken und vergessen Sie den Alltag. Erholen Sie sich nach einer anstrengenden Woche. Entspannen Sie nach einem aufregenden Skiausflug. Oder gönnen Sie sich einfach einen ganz besonderen Wellness-Tag.

 

Das Thermalbad Bad Ragaz ist ein märchenhafter Ort: Hier baden Sie im blauen Gold der Taminaquelle

Die heilsame Kraft des Thermalwassers

Die Tamina Therme in der Schweiz besuchen Gäste aus der ganzen Welt, um tiefes Wohlbefinden und sanfte Linderung körperlicher Beschwerden zu erfahren. Tatsächlich wirkt das Ragazer Quellwasser in vielerlei Hinsicht heilsam auf Körper und Geist. Zu den positiven Effekten gehören:


Wodurch entsteht die heilende Wirkung des Thermalwassers? Verantwortlich ist das Zusammenspiel physikalischer Eigenschaften wie Wasserdruck, Auftrieb, Wasserdichte sowie die thermischen Bedingungen: Der Körper des Badenden muss die Temperatur nicht ausgleichen. Auch die chemische Zusammensetzung unseres Tamina-Quellwassers fördert das Wohlbefinden. Es handelt sich um reinstes Quellwasser aus 1000 Meter Tiefe, erwärmt durch natürliche Erdwärme, gereinigt und angereichert mit wertvollen Mineralstoffen. Das Ergebnis ist ein weiches, neutral schmeckendes und bakterienfreies Mineralwasser höchster Güte.

Die hohe Wasserqualität des heilenden Thermalwassers ist das Aushängeschild der Tamina Therme für Sauberkeit und Hygiene.

Preisgekrönte Architektur aus Licht und Wasser

Idyllisch, glanzvoll und spannungsreich: Im Kurort Bad Ragaz, nur eine Autostunde von Zürich entfernt, erleben Sie herrliche Natur, kristallklare Bergluft und traditionsreiche Badekultur. Seit über acht Jahrhunderten schenkt das belebende, warme Thermalwasser der Tamina Quelle den Menschen besonderen Genuss und lindert durch seine heilsame Wirkung zahlreiche Beschwerden. Die ersten Kurgäste wurden noch an Stricken in die Schlucht abgeseilt. Viele Berühmtheiten ergötzten sich im Ragazer Thermalwasser, darunter Victor Hugo und Thomas Mann. 1972 leitete man das Quellwasser durch vier Kilometer lange Leitungen in die Therme und in Bad Ragaz entstand das erste Thermalwasser-Hallenbad Europas.

2009 wurde das Thermalbad Ragaz vollkommen neu errichtet. Heute ist die Tamina Therme ein Glanzstück der Baukunst und verbindet Schweizer Tradition mit modernem Design. Die stilvolle Architektur wurde bereits mehrmals preisgekrönt. Neben dem bekannten Thermalbad Zürich ist Ragaz sicherlich die attraktivste Therme der Schweiz: Luftig hohe Decken, weiss lackiertes Fichtenholz und 115 futuristisch anmutende Säulen machen die Thermalwasserwelt zu einer wahren Augenweide. Grosse, ovale Fenster fluten die Räume mit Licht und geben den Blick frei auf die herrliche Bergwelt. Eine einmalige Komposition aus Licht, Wasser und Natur.

Wasserqualität auf höchstem Niveau

Die Tamina Therme Bad Ragaz ist Europas wasserreichste Akrotherme. Unser Chlorid-Hydrogencarbonat-Sulfat-Quellwasser enthält Spurenelemente wie Eisen-, Fluorid- und Iodid-Ionen sowie Sulfid-Schwefel, dessen heilsame Wirkung sich besonders bei Beschwerden des Bewegungsapparates bewährt. Das Quellwasser aus der Taminaschlucht ist ein Geschenk der Natur: wunderbar rein und schützenswert. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und kontrollieren unsere Wasserqualität deshalb sorgfältig. Sauberkeit und Hygiene in der Tamina Therme genügen höchsten Ansprüchen.

Unsere Aufbereitungsanlage zählt zu den modernsten der Welt. Alle 20 bis 75 Minuten durchläuft das Quellwasser der Therme Ragaz einen vollständigen Reinigungsprozess. Pro Badegast und Tag führen wir unserer Therme bis zu 120 Liter Frischwasser zu – gesetzlich vorgeschrieben für Heilbäder wären lediglich 30 Liter. Alle zwei Wochen werden unsere Sprudelbecken, alle vier Wochen die grösseren Becken komplett entleert, gereinigt, entfettet, desinfiziert und frisch aufgefüllt. Zudem unterliegt die Güte unseres Thermalwassers einer ständigen, automatischen Kontrolle.

Eintreten und geniessen:

Nach oben

Online Reservation