TT_Sauna_Aussen_Paar_276.jpg

Tamina Therme

Engagiert sich Nachhaltig

28.07.22

Die Tamina Therme entwickelt sich nachhaltig stetig weiter – und das in unterschiedlichen Bereichen. Im Zentrum der Aufmerksamkeit des Teams rund um Geschäftsführerin Annette Fink steht dabei die Energieoptimierung und das Angebot für klimaneutrales Baden. Diesen Weg beschreitet die Therme konsequent. Um die Nachhaltigkeit auf allen Ebenen hervorzuheben, wird im neuen Shoppingerlebnis in der Tamina Therme – der Wellness-Boutique – nachhaltig produzierten Bademoden ein besonders grosser Platz eingeräumt.

 

Nachhaltigkeit ist nur ein Schlagwort? Nicht für die Verantwortlichen der Tamina Therme in Bad Ragaz. Das Team rund um Geschäftsführerin Annette Fink ist auch bei diesem Thema engagiert tätig. Nach der anspruchsvollen Coronazeit investiert die Tamina Therme aktuell stark in die Weiterentwicklung des Angebots, die Sicherung der hohen Qualitätsstandards und vor allen Dingen in die Nachhaltigkeit der Anlage und der Angebote. «In Bezug auf die Nachhaltigkeit stets am Puls der Zeit zu bleiben und die konsequente Weiterentwicklung und Schärfung unserer Angebote im Fokus zu behalten ist unser täglicher Ansporn», sagt Annette Fink. Sie und ihr Team investieren viel Aufwand und Budget, um auch in diesen Bereichen Spitzenreiter zu sein.

 

Klimaneutrales Baden und Energieoptimierung im Saunabereich

Im Bereich Umwelt engagiert sich die Tamina Therme seit längerem intensiv. So ist das öffentliche Thermalbad im Sarganserland Mitglied des schweizweiten Nachhaltigkeitsprogramms «Cause we care» von myclimate. Die freiwillige und unternehmensbasierte Initiative für Klimaschutz ist für Annette Fink ein klares Bekenntnis zu nachhaltig orientierter Unternehmensführung. Aufgrund von diesem Fokus wurde kürzlich die Möglichkeit eingeführt, dass Gäste ihren Thermenaufenthalt kompensieren können. Mit dem Beitrag von CHF 1.- wird der Badebesuch klimaneutral. Dieses Angebot bietet die Tamina Therme in Zusammenarbeit mit myclimate an. Dieser Beitrag unterstützt ein nachhaltiges Waldbewirtschaftungskonzept in Davos und bleibt damit in der Region. «Unseren Teil an die Klimaziele der Schweiz beizutragen ist uns wichtig und dafür engagieren wir uns», erklärt die Geschäftsführerin. Mit grosser Freude könne aktuell gesagt werden, dass rund 80 % der Gäste diesen «Klimafranken» sehr gerne bezahlen und sich erfreut zeigten über die Möglichkeit. Gleichzeitig investiert die Tamina Therme in die Energieeffizienz ihrer Anlagen. So wurde während der letzten Wochen eine komplett neuartige Technologie in allen Saunas installiert. Dank dieser Investition können bis zu 25 Prozent der Energiekosten eingespart und somit die Umwelt entlastet werden. Die Tamina Therme ist eine der ersten Saunaanlagen in der Schweiz, die diese Technologie installiert hat.

 

Erfolgreiche Revision und Umgestaltung des Shoppingerlebnisses

Die jährliche Revision der Tamina Therme war ebenfalls sehr erfolgreich. Wiederum konnten sämtliche Becken intensiv gereinigt und beschädigte Stellen repariert werden. Die Anfang Mai in Brand geratene Sauna Nera wird bis zu Beginn der Wintersaison fertiggestellt sein. Aktuell befindet sich der Neubau in Planung. Weiters wurde anlässlich dieser Revision das Sitzsprudelbecken ausser Betrieb genommen und komplett saniert. Anstelle des beliebten Beckens wird bis Ende September eine spannende Geruchsausstellung die Gäste überraschen. «Wir machen aus der Not eine Tugend und bieten ein einzigartiges Sinneserlebnis mit unserer Duftgalerie», erklärt Annette Fink. 15 individuelle Bilder laden ein zum Berühren und Riechen. Erleben Sie den Duft dieser besonderen Bilder.

 

Gleichzeitig wurde auch das Shoppingangebot in der Tamina Therme verändert. In der zentral gelegenen Boutique finden die Besucher seit kurzem die grösste Auswahl an Bademode in der Ostschweiz. Und das Beste daran: das ganze Jahr hindurch. Auch hier spielt die Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. So wurden Hersteller wie Nikin, Lanasia oder Maaji ins Sortiment aufgenommen. Frauen, Männer und Kids finden die passende Badebekleidung und Badeaccessoires für den Besuch in der Therme, am Strand oder am See.