Über uns » Medien & Presse » Medienmitteilungen » Entspannt geniessen in der neuen Sauna-Lounge der Tamina Therme
Thermenauslastung
0%
  • DE
  • EN
  • FR
  • AR
  • RU
  • IT
Jetzt Buchen
Buchen
Online Shop
Shop
Suche
Menu

Entspannt geniessen in der neuen Sauna-Lounge

15.11.18

Das Angebot der Tamina Therme wird noch grösser und umfangreicher. Als erster Schritt der Ausbaumassnahmen – die Ende Januar 2019 abgeschlossen sein werden – wird am 15. November 2018 die neue Sauna-Lounge Hermitage eröffnet. Im Erdgeschoss des historischen Gebäudes werden künftig die Saunagäste einen Platz finden, um sich bei einem Getränk und einem Imbiss zu entspannen.

 

Der erste Ausbauschritt der Tamina Therme ist geschafft: Im historischen Gebäude Hermitage – gleich gegenüber der Tamina Therme - ist ab sofort die neue Sauna-Lounge beheimatet. Dort finden Sauna-Gäste alles, was ihr Herz und ihren Bauch verwöhnt. Ein vielfältiges Verpflegungs- und Getränkeangebot lädt dazu ein, sich vor, zwischen oder nach dem Saunagang verwöhnen zu lassen. Die operative Leiterin der Tamina Therme, Annette Fink, betont wie wichtig die richtige Verpflegung beim Saunieren ist: «Saunieren ist gut für die Gesundheit und mit der richtigen Verpflegung wird der Saunabesuch zu einer Wohltat für den Körper».

 

Gesunde Zwischenverpflegung

Das Verpflegungsangebot wurde zu grossen Teilen auf die Bedürfnisse einer modernen Entspannungs- und Regenerationsfähigkeit ausgelegt. Das Hauptaugenmerk ist darauf gerichtet, den Gästen eine gesunde Auswahl an Snacks und Getränken anzubieten. Dazu gehören verschiedene Brühen (damit dem Körper durch die Sauna verloren gegangenes Salz wieder zugeführt wird), Wähen & Quiches, Apéro-Snacks und auch süsse Köstlichkeiten. An Getränken ist ebenfalls eine grosse Vielfalt im Angebot: Smoothies & Säfte, alkoholfreie Mocktails, YUMA-Molke-Drinks und gesunde mit Thermalwasser hergestellte Aufguss-Getränke.

 

Geschichtsträchtige Vergangenheit

Während rund drei Monaten wurde das Erdgeschoss der Villa Hermitage komplett erneuert und erstrahlt jetzt in einer Mischung aus modernem Ambiente und historischen Highlights. Die Renovation wurde unter denkmalschützerischen Gesichtspunkten durchgeführt und von Fachleuten unterstützt. Besonders erwähnenswert sind dabei das historische Fischgratparkett und das an die Geschichte des Hauses angelehnte Farbkonzept. Erbaut wurde die Villa Hermitage vor mehr als 130 Jahren von Bernhard Simon, dem Gründer der Kuranstalten Bad Ragaz.

Die Hermitage diente einst dem Hotelbetrieb als elegante Depandance (eine Art Suiten für hochgestellte Persönlichkeiten). Das Gebäude wurde von adligen und besonders betuchten Gästen – wie beispielsweise dem rumänischen König Carol I. (1839-1914) – als Sommerfrischehaus des Grand Hotel Quellenhof genutzt. Davor gab es einen grosszügigen, künstlich angelegten Weiher, auf dem sich die Sommerfrischler mit Ruderpartien die Zeit vertrieben. Den See wird es wieder geben, wenn auch etwas kleiner und in Form eines Naturteichs, in dem sich die Saunagäste mit Kneipp-Anwendungen abkühlen können. Der See wird gleichzeitig mit der Neueröffnung der grössten Aufguss-Sauna der Schweiz und dem dazugehörigen Ruhehaus Anfang Februar 2019 fertig sein.

 

Die Bauarbeiten kommen voran

In den kommenden zehn Wochen wird auf der Baustelle der Tamina Therme noch einiges passieren, damit am 30. Januar 2019 die neuen Bereiche eröffnet werden können. Ab dann wird die grösste Aufguss-Sauna der Schweiz und ein neuer grosszügiger Ruheraum - komplett aus finnischen Kelo-Hölzern gebaut - fertiggestellt sein. Der Geschäftsführer der Tamina Therme, Daniel Grünenfelder, blickt mit Freude auf die kommenden Wochen: «Mit den Bauarbeiten liegen wir absolut im Zeitplan und von Tag zu Tag verwandelt sich die Baustelle ein wenig mehr in eine grosszügige Saunalandschaft.» Aber nicht nur in der Sauna sind die Bauarbeiten in vollem Gang, auch der Bau der neuen Textilsauna im Bäderbereich der Tamina Therme wird termingerecht fertig werden. «Die Textilsauna steht ab Februar allen Badegästen offen und so können sich auch Sauna-Neulinge ans Saunieren heranwagen», erklärt Daniel Grünenfelder. Dank all dieser Neuerungen kann die Tamina Therme – die Kathedrale der Badekultur im Sarganserland – Ende Januar 2019 frisch gestärkt und mit vielen neue Attraktionen und Angeboten ins Jubiläumsjahr starten.

Downloads

Medienmitteilung (ZIP) Medienmitteilung (PDF) Medienmitteilung (DOC)


Fotos zur Pressemitteilung

Klicken Sie auf ein Foto, um dieses in hoher Auflösung im Browser zu öffnen und mit Rechtsklick zu speichern.

PRESSEKONTAKT

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Anna Kristina Bichsel, Director of PR & Corporate Communications
Telefon +41 81 303 27 16 
Fax +41 81 303 27 18
presse@resortragaz.ch 

Nach oben

Online Reservation