Taminaschlucht bei Bad Ragaz (historisch)

Quellanalyse

Chemische Zusammensetzung des Thermalwassers

Aufgrund der chemischen Zusammensetzung ist das ortsgebundene Bad Ragazer Heilwasser der Hauptgruppe der Chlorid-Hydrogencarbonat-Sulfat-Wässer zuzuordnen. Neben diesen Hauptbestand-teilen finden sich Spurenelemente wie Eisen-, Fluorid-, Iodid-Ionen, aber auch Sulfid-Schwefel. Das Wildwasser zählt gemäss der Wasserinhaltsstoffe als Akratotherme (< 1000 mg Mineralien/l, Temperatur > 20° C).

Nachfolgend sind die einzelnen Bestandteile detailliert aufgelistet: