Schweizer «Kunst der Berührung» als bestes Treatment in Europa ausgezeichnet

European HEALTH & SPA AWARD würdigt exklusive haki®-Rituale in Bad Ragaz

Am Mittwoch, 21. Juni wurden am European HEALTH & SPA AWARD bereits zum 9. Mal die besten Wellnessunternehmen und -innovationen in Europa gekürt. Das Grand Resort Bad Ragaz gewann mit der Tamina Therme die Auszeichnung in der Kategorie «Best Signature Treatment».

Jedes Jahr kommen die Topspitzen der Gesundheits- und Wellnessbranche aus ganz Europa für die Verleihung des European HEALTH & SPA AWARD zusammen. Gewannen Grand Resort Bad Ragaz und Tamina Therme im Vorjahr den Titel «Best in Switzerland» in der Kategorie «Best Signature Treatment», setzte man sich nun europaweit gegen das starke Mitbewerberfeld durch. Das Behandlungsritual «Das Versöhnende» – eines von vier neuen, exklusiv in Bad Ragaz erhältlichen, haki®-Ritualen – wurde von der Jury als «Best Signature Treatment» Europas ausgezeichnet. «Wir adressieren mit den haki-Ritualen mental und körperlich belastete Menschen, die auf der Überholspur durchs Leben rasen und helfen ihnen, ihr Gleichgewicht wiederzufinden», erklärt Annette Fink, Operative Leiterin der Tamina Therme, den Nutzen der neuen Behandlungsrituale. «Die Auszeichnung ‹Best Signature Treatment› zeigt uns, dass wir damit den Nerv der Zeit getroffen haben», freut sich Fink.

Die Kunst der Berührung
«Wir sehen ständige Weiterentwicklung als Motor unseres Unternehmens, um auf dem Markt erfolgreich zu bleiben und ihn aktiv mitzugestalten», sieht Daniel Grünenfelder, Geschäftsführer der Tamina Therme, die Basis für die Auszeichnung. «Nach dem Ausbau der Thermalwasser- und Saunawelt folgte das Behandlungsangebot. Seit 2014 arbeiten wir mit Harald Kitz kontinuierlich an neuen Projekten.» 2017 hat Kitz, Entwickler der haki-Philosophie, gemeinsam mit der Ostschweizer Therme den massgeschneiderten Behandlungsraum «haki® – Kunst der Berührung» kreiert und darin eine neue Dimension von Behandlungsritualen geschaffen. Die innovativen Rituale können alleine oder als Paar erlebt werden. Für sie kombinierte Harald Kitz Raum, Musik, Klang, Farben, Gerüche und das heilende Ragazer Thermalwasser mit der Berührung des Körpers und der Aktivierung der Sinne für den Rhythmus der Menschen von heute. Die 60 bis 150 Minuten dauernden Rituale sind so ausgelegt, dass sie sowohl den Tagesgästen der Tamina Therme, als auch den Gästen des führenden Wellbeing & Medical Health Resorts dienen.

Das Versöhnende
Die Rituale starten in einem Raum der Sinne, gefolgt von einer Regenstrasse. Hier nehmen sich Gäste selbst wahr und lassen alles Unnötige zurück. Ein haki-Ganzkörper-Reinigungsritual mit Schaumerlebnis, Seifenstempelpeeling, Wassergüssen, Befreiung der Atemwege und eine warme Ganzkörperölung befreit dann von Alltagslast. Je nach Ritual werden Druck und Spannung anschliessend mit einer haki-Behandlung sanft und nachhaltig aus dem Körper ausgeleitet. Die umfassendste der vier Varianten, «Das Versöhnende» tut dies durch eine intensive Behandlung von Kopf bis Fuss nach haki. Abschliessend wird die Kreativität des Augenblicks ausgelebt und Kunst und Ruhe wirken auf Körper, Geist und Seele ein. «Das Zusammenspiel von Infrastruktur, Atmosphäre und Behandlung befreit den Menschen nicht nur von körperlichen, sondern auch von emotionalem Druck. Ein sehr gutes innovatives Treatment hinter dem eine Menge an Erfahrung und gedanklicher Überlegungen steckt», lobt die Jury in ihrer Laudatio.

Das Grand Resort Bad Ragaz das Package «haki® – Pause für den Kopf» ab einem Preis von CHF 445 pro Person und Nacht im Doppelzimmer an. Dieses beinhaltet neben dem ausgezeichneten Ritual «Das Versöhnende» ein grosszügiges Frühstückbuffet, das 36.5° Wellbeing-Package und ein tägliches 4-Gang-Lunch oder -Dinner. Bei einer Doppelzimmer-Buchung wird die Behandlung als Paarbehandlung angeboten.

Über den European HEALTH & SPA AWARD:
Bereits zum 9. Mal fand die Verleihung der European HEALTH & SPA AWARDs durch die Agency for Health & Wellness statt. Der Award gilt als die einzige unabhängige Auszeichnung für Gesundheits- und Spa-Innovationen und Spa-Manager, die europaweit verliehen wird. Die in diesem Jahr 42 Nominierten konnten in zehn Kategorien ihre Souveränität und Qualität ihrer Arbeit unter Beweis stellten. Zu den auszuzeichnenden Kategorien gehören an erster Stelle die besten Mitarbeiter und die besten Treatments eines Betriebs, sowie auch ganze Spa-Einrichtungen und neuste Innovationen in den Bereichen Technik und Kosmetik. Ein wichtiger Teil des Auswahlvorgangs für das beste eingereichte Produkt, Hotel oder Spa in der jeweiligen Kategorie bildete nicht nur die Jury sondern auch in diesem Jahr wieder der anonyme Test bzw. Mystery Check. Nicht umsonst wird die hochdotierte Auszeichnung der Agency for Health & Wellness als Wellness- und Spa-Äquivalent zum Filmbranchen-«Oscar» gehandelt: Ziel der Einrichtung ist es, besondere Leistungen und Innovationen in der Branche zu belohnen sowie die Qualität einzelner Wellnessbetriebe und deren Innovationen europaweit bekannt zu machen. Ergebnisse und weitere Informationen: www.health-spa-award.com