Neues Wellness-Meisterwerk in Bad Ragaz

Tamina Therme lanciert mit Harald Kitz neuen Behandlungsraum und einzigartige Rituale

Die Tamina Therme bietet im massgeschneiderten Behandlungsraum «haki® – Kunst der Berührung» eine neue Dimension von weltweit einzigartigen Wellness-Ritualen. Dafür investierte die Therme über 300’000 Schweizer Franken. Die Rituale sind auch als Paar erlebbar.

Harald Kitz, Erfinder der haki®-Methode.

Die Menschen von heute sind ständig wachsendem Druck ausgesetzt etwas zu verpassen oder Anforderungen nicht gerecht zu werden. Die Folge sind Konflikte, Unzufriedenheit und Stress – und dies alles auf Kosten der Gesundheit. Hier setzt die haki-Philosophie des Österreichers Harald Kitz an. Seine Behandlungen lassen mental und körperlich belastete Menschen ihr Gleichgewicht wiederfinden. Der Therapeut gestaltete nun in der Tamina Therme Bad Ragaz sein bis anhin grösstes Meisterwerk.

Befreiendes Meisterwerk

«Der Mensch von heute erstickt in einem Zuckerguss der Manier. Wir ertrinken in einem Meer von ‹zuviel›», analysiert Harald Kitz, Erfinder der haki-Methode. Die Kunst des begnadeten Therapeuten und Musikers ist die Wahrnehmung von Mensch und Raum als Klangkörper. So komponierte er seine international angewandte und mehrfach ausgezeichnete Behandlungsmethode mit einem natürlichen Gefühl für Berührung (haptik) und Schwingung (kinetik).

Die Entwicklung neuer Rituale und des darauf abgestimmten Behandlungsraums «haki® – Kunst der Berührung» stellen für Harald Kitz sein persönliches Meisterwerk dar. «In dem Raum dürfen Gäste allen Druck, der auf ihnen lastet, ablegen und sich in unsere Hände begeben. Wir Therapeuten helfen ihnen, neue Kraft zu finden und in die richtige Stimmung zu kommen», erklärt Kitz. Basierend auf seiner jahrelangen Erfahrung komponierte und kombinierte er Raum, Musik, Klang, Farben, Gerüche und das Wassererlebnis mit der Berührung des Körpers und der Aktivierung der Sinne für den Rhythmus der Menschen von heute.

Exklusiv in Bad Ragaz

Das aussergewöhnliche am neuen Wellness-Angebot ist das ausgeklügelte Zusammenspiel von Infrastruktur, Atmosphäre und Behandlung. In vier Sinneswelten führen die exklusiv in Bad Ragaz erhältlichen Rituale während 60 bis 150 Minuten zu Entspannung und innerer Harmonie. Sie können als Einzel- und Paarbehandlung erlebt werden.

Die Rituale starten in einem Raum der Sinne, gefolgt von einer Regenstrasse. Hier nehmen sich Gäste selbst wahr und lassen alles Unnötige zurück. Ein haki-Ganzkörper-Reinigungsritual mit Schaumerlebnis, Seifenstempelpeeling, Wassergüssen, Befreiung der Atemwege und eine warme Ganzkörperölung befreit dann von Alltagslast. Je nach Variante werden Druck und Spannung anschliessend mit einer haki-Behandlung sanft und nachhaltig aus dem Körper ausgeleitet. Abschliessend wird die Kreativität des Augenblicks ausgelebt und Kunst und Ruhe wirken auf Körper, Geist und Seele ein.

Mehrwert für die Tamina Therme

Daniel Grünenfelder freut sich über die Weiterentwicklung des Angebotes: «Erstmals bieten wir nun auch Paar-Behandlungen an. Zudem werden wir das erste Haus sein, das Gäste im neuen Raum mit den Ritualen hilft, Druck abzubauen und aufgestaute überflüssige Energie gesundheitsvorsorgend auszuleiten», so der Geschäftsführer der Tamina Therme. Neben dem Mehrwert für den Gast, sieht er aber auch einen solchen für das Unternehmen: «Unsere Therapeuten erlernen die Rituale direkt von Harald Kitz. Die Ausbildung bereichert die Arbeit unserer Mitarbeitenden und fördert ihre persönliche und therapeutische Weiterentwicklung», weiss Grünenfelder.

Innovative Umsetzung

Insgesamt hat die Therme über 300’000 Schweizer Franken in den Bau des neuen Behandlungsraums investiert. In der fit & wellness concept GmbH aus Wetzikon (ZH) hat sie den perfekten Partner für die Umsetzung gefunden. Das Team von CEO Daniel Wirth brachte das notwendige Verständnis für die haki-Philosophie und die kreativen Wünsche von Harald Kitz auf. So konnte die über 40 m2 grosse Suite in wenigen Monaten massgeschneidert umgesetzt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein multisensualer Behandlungsraum der den Gast nicht zuletzt Dank eigens entwickelter technischer Innovationen auf eine Sinnesreise entführt.

Einzelrituale sind ab 23. Januar 2017 zum Preis von CHF 160.– bis CHF 350.–, Paarrituale von CHF 290.– bis CHF 650.–, verfügbar. Weitere Informationen auf www.taminatherme.ch/haki.