Harald Kitz – die Kunst der Berührung

Erfinder der haki®-Methode zu Besuch und weitere Investition in den Ausbau des Angebotes

Vom 28. bis 30. September ist der Gründer der haki®-Methode in Bad Ragaz. Dabei besteht die Möglichkeit, sich an diesen Tagen in der Tamina Therme von dem Spezialisten für den Schulter-, Nacken- und Kopfbereich behandeln zu lassen. Bei einem Kamingespräch am Donnerstag, 29. September gewährt Harald Kitz zudem einen Einblick in sein international mehrfach ausgezeichnetes Konzept. Weitere Rituale nach haki® werden demnächst in einer neuen multisensualen Behandlungskabine erlebbar sein. Baubeginn ist Ende September.

Der Gründer der haki®-Methode, Harald Kitz, erläutert am Donnerstag, 29. September im Hotel Schloss Wartenstein was der Mensch tun kann, um Stress abzubauen und zu neuer Leichtigkeit im Alltag zu finden.

Im Bereich Tamina Wellness bietet die Tamina Therme Bad Ragaz neben klassischen Beauty- und Massageanwendungen auch das international ausgezeichnete Behandlungskonzept von Harald Kitz an. Der Erfinder erläutert am Donnerstag, 29. September im Hotel Schloss Wartenstein was der Mensch tun kann, um Stress abzubauen und zu neuer Leichtigkeit im Alltag zu finden. Sehr schnell erfährt man in seinen Berichten, wie man für sich Leichtigkeit und spürbare Lockerung an seinem Körper erlebt oder wie mit richtiger Haltung und einer guten Atmung Kopf und Lunge wieder frei werden. In gemütlicher Atmosphäre wird Harald Kitz ausserdem verraten, wie er von der Musik zum Mensch gekommen ist und welche Rolle das Wasser für ihn spielt. Beginn ist um 19:30 Uhr; der Eintritt ist frei; Anmeldung telefonisch unter 081 303 27 40 oder via E-Mail an info@taminatherme.ch erforderlich.

Zwischen dem 28. und 30. September ist Harald Kitz auch ganztägig als Therapeut in der Tamina Therme anwesend. Es besteht die Möglichkeit eine haki®-Behandlung bei ihm persönlich zu erleben. Reservation und Anmeldung telefonisch unter 081 303 27 40 oder via E-Mail an info@taminatherme.ch.

Zurück zur Leichtigkeit
Bei der ganzheitlichen und massgeschneiderten Behandlungsmethode nach haki® arbeiten die Therapeuten mit Druck, Schwingungen, Rhythmus und Dehnung, um den Gast in einen Zustand völligen Loslassens – körperlich, geistig und seelisch – zu versetzen. Mit den Behandlungen Purna (von Kopf bis Fuss), Sacral (für die Körpermitte) und Stretch & Relax (für Schultern, Nacken & Kopf) werden auf der Massageliege durch Berührung und Dehnung Druck und Spannung sanft und schonend abgeleitet. Der Kopf beginnt loszulassen, wodurch der gesamte Körper Kraft zurück gewinnt. In diesem Zustand wird der Mensch durch die individuell abgestimmte haki®-Behandlung wieder in Einklang mit sich selbst gebracht. Für alle, die das Ragazer Thermalwasser und seine Heilkraft lieben, bietet die Tamina Therme auch Behandlungen im Wasser an. Am frühen Morgen, noch vor offizieller Öffnung des Thermalheilbades wird die Behandlung haki® Flow deluxe angeboten – schwebend, im wohlig warmen Thermalwasser, umgeben von Ruhe und Stille. Diese Behandlung wurde vor Kurzem in Wien bei den European HEALTH & SPA AWARDs ausgezeichnet.

Neue Paar-Anwendung und -Behandlungswelt
In unserer Umwelt steigt der Überfluss an Informationen, Druck und Geschwindigkeit stetig. Dies hat Auswirkungen auf die Gesellschaft, deren psychosomatische Belastung kontinuierlich wächst. Mit dem haki®-Behandlungskonzept wirkt die Tamina Therme dem seit rund zwei Jahren erfolgreich entgegen indem sie kopflastigen Menschen durch die Anwendungen unterstützt. Dieses Konzept wird nun mit dem Bau einer multisensualen Behandlungskabine nach haki® erweitert.

Der innovative und in dieser Form bisher einzigartige Raum soll den Namen «haki-Kunst der Berührung» tragen. «Auch in der Paaranwendung wollen wir den modernen, kopflastigen Menschen von heute erden und durch Rhythmus und Schwingung Stress und Druck von ihm ableiten. Der behandelte Gast wird durch Rituale und diverse Formen der Stimulation seiner Sinne zu einer neuen Wahrnehmung von sich selbst finden. Und genau dies ist in rasanten und hektischen Zeiten von heute sein Verlangen, denn: nie zuvor waren Menschen so unfähig, sich und ihre Umwelt wahrzunehmen. Nie zuvor lebten sie in solch einer Unausgeglichenheit. Das neue Angebot wird die Bedürfnisse der Gäste exakt treffen», ist sich Harald Kitz sicher. Die multisensuale Behandlungswelt und eine auf Paare, aber auch auf Einzelpersonen abgestimmte Behandlung werden ab Anfang Dezember in der Tamina Therme verfügbar sein.