Doppelsieg nach Schweiss und Kreativität

 

Tamina Therme Bad Ragaz gewinnt zwei Titel an der Schweizer Sauna-Aufguss-Meisterschaft 2017 

Bad Ragaz, 14. August 2017 – Vom 11. bis 13. August 2017 trafen sich zwölf der besten Sauna-Aufgiesser der Schweiz in der Tamina Therme Bad Ragaz, um sich an der 5. Schweizer Sauna-Aufguss-Meisterschaft zu messen. Sowohl im Einzel- als auch im Teamwettbewerb konnten die Gastgeber aus der Ferienregion Heidiland überzeugen und zwei Titel ihr Eigen nennen. 

Das Teilnehmerfeld inklusive Fachjury an der 5. Schweizer Aufguss-Meisterschaft.

Strahlende Siegerin: Izabela Zoladz von der Tamina Therme Bad Ragaz wurde mit ihrem Aufguss «Musical Toy» Schweizer Aufguss-Meisterin 2017.

Während sich Schweizer Athleten an der Leichtathletik Weltmeisterschaft in London mit den besten Sportlern der Welt messen, war Bad Ragaz am vergangenen Wochenende Treffpunkt der besten Schweizer Sauna-Aufgiesser. Die Aufgiesser brachten dem begeisterten Publikum nicht nur Wedeltechnik in Perfektion nahe, sondern auch Showelemente von Star Wars bis Robbie Williams. Die Bewertung erfolgte durch die Fach- und Publikumsjury. Das hohe Aufguss-Niveau und die kreative Umsetzung des eigenen Themas sorgten auch in diesem Jahr für Begeisterung bei den Zuschauern. Geschichten erzählen und in fremde Welten entführen – beide Ziele setze das hochkarätige Teilnehmerfeld zu einem wohltuenden Gesamterlebnis konsequent um. Für den Geschäftsführer der Tamina Therme, Daniel Grünenfelder, ein voller Erfolg: «Wir freuen uns sehr, die Schweizer Sauna-Aufguss-Meisterschaft bereits zum 5. Mal auszurichten. Für unsere Gäste steht der gesundheitliche Aspekt bei einem Saunagang im Mittelpunkt. Gute Aufgussmeister tragen mit dem richtigen Einsatz von ätherischen Ölen und ihrer Wedeltechnik zum Wohlbefinden der Saunabesucher bei.» 

Schall und Rauch in Perfektion
Neun Einzelkandidaten und vier Teams aus Graubünden (Bogn Engiadina, Scuol) und St. Gallen (Tamina Therme Bad Ragaz und das Mineralheilbad St. Margarethen) zeigten ihr Können in zwei Qualifikationsrunden und im grossen Finale am Sonntag. Die schweisstreibende Bühne der Kandidaten, die Sauna Nera, war an allen drei Tagen des Spektakels bis auf den letzten Platz gefüllt. Bewertet wurden neben Professionalität und Gesamteindruck des Aufgiessers auch Hitzesteigerung und -verteilung, Wedeltechnik, verwendete Düfte und deren richtiger Einsatz, Thema und Umsetzung der Showelemente sowie Team-Spirit. Die Gewinner erhielten eine Auszeichnung, Preisgeld und Pokale. 

Izabela Zoladz gewinnt Einzelwettbewerb
Im Einzelwettkampf musste sich Vorjahressieger Robert Heinevetter seiner Kollegin Izabela Zoladz geschlagen geben, die sich mit 523 Punkten den Titel sicherte. Neben Heinevetter und Zoladz hatten sich auch Chris Volksdorf, Felix Reschke (alle Tamina Therme), Newcomer Erik Jordan und Marcel Widler (Mineralheilbad St. Margarethen) für das Finale qualifizieren können. Zoladz Aufguss-Interpretation «Musical Toy» brachte ihr 523 Punkte ein und damit den Gesamtsieg im Einzelwettkampf. Silber holte sich Robert Heinevetter, Platz drei ging an Felix Reschke.  

Team-Titel bleibt in Bad Ragaz
Im Teamwettbewerb waren neben der Tamina Therme auch das Mineralheilbad St. Margarethen und Bogn Engiadina aus Scuol vertreten. Den Sieg errang am Ende das Team um Mara Zute und Benoit de Bock mit ihrer Interpretation von «Touch of nature.» Platz zwei sicherten sich Erik Jordan und Marcel Widler (Mineralheilbad St. Margarethen) mit «Die 3 Wünsche von Aladin.» Bronze ging an das Engadiner Team um Ursina Semadeni und Thomas Rohner (Bogn Engadina, Scol), die sich als «Gipfelstürmer» in die Herzen der Gäste wedelten.